Halloween 2015. Kürbis geschnitzt.

halloween-kuerbis-2015-frater-aloisius halloween-kuerbis-2015-frater-aloisius-222

Veröffentlicht unter Halloween | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Halloween 2015. Kürbis geschnitzt.

in doppelter Hinsicht SCHWARZ: 2x neu in meiner Plattensammlung

possession anneliese 7inch vinyl

raw pöison hellchild 7inch vinyl

Läuft bei mir: Zwei schöne neuere Black Metal – 7-Inches oldschooliger Prägung.

Das griechische Ein-Mann-Projekt RAW PÖISON hatte ich kürzlich hier ja bereits erwähnt. Ganz wunderbar. Die schmutzige Punk-Anmutung der 4 Songs orientiert sich an frühen VENOM oder MOTÖRHEAD und so weiter. Am besten gefällt mir der hymnische Klopfer „Demon Rock&Roll“. (youtube). Die „HELLCHILD“ 7-inch-Vinyl EP erschien 2014 in höchst limitierten Versionen bei Weird Face Productions.

Die Single „Anneliese“ der belgischen Band POSSESSION, ebenfalls von 2014, bezieht sich in ihrem langsamen Titelstück natürlich auf den berühmten Exorzismus-Fall der Anneliese Michel. (Jenem bitteren Stück Geschichte, das schon viele Künstler zuvor aufgegriffen hatten, nicht zuletzt JOHN LYDON und PUBLIC IMAGE LTD im Song „Annalisa“ von 1978 (youtube).) Was hier nun vom belgischen Black/Death Metal-Quartett heraufbeschworen wird, ist bei weitem das düsterste und dämonischste, was ich seit langem zu Ohren bekommen habe. Finster, finster und ein ganz dicker Tipp -nichts für die Schreckhaften, harharharggghh! (youtube). Erschienen auf IRON BONEHEAD PRODUCTIONS.

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten, Vinyl, zwei Songs. Musikpaaranalyse | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für in doppelter Hinsicht SCHWARZ: 2x neu in meiner Plattensammlung

Selbstportrait (2014/2015, ms-paint & Zeitschriftenausriss)

durchgeknallter anarcho

Veröffentlicht unter Beiträge, die meine CARTOONS, COMICS und ZEICHNUNGEN enthalten | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Selbstportrait (2014/2015, ms-paint & Zeitschriftenausriss)

aktuelle Musikzeitschriftenempfehlung

zero tolerance extreme music authority issue 68 bobby liebling

Jüngst in der internationalen Abteilung (die Gold wert ist) des gut sortierten Bahnhofsbuchhandels  eine Musikpublikation entdeckt, die mir bisher noch nie aufgefallen war:

die  Ausgabe 068 (summer/autumn 2015) des englischen ZERO TOLERANCE Magazins fiedschert unter anderem gleich vier oder fünf Bands und Künstler, die momentan bei mir schwer rotieren:

Den amerikanischen Darkfolk-Finsterling KING DUDE (toll!),

die okkulten Sekten-Weirdos SABBATH ASSEMBLY (dicker Tipp!),

und kaum weniger okkulten UNCLE ACID AND THE DEADBEATS (vielleicht die besten psychedelischen Newcomer der letzten Jahre …aus UK!) ,

die esoterische MYRKUR (spannend: dänisches one-woman-Black Metal-Projekt!)

…und eine ausführliche Titelstory um  BOBBY LIEBLING von PENTAGRAM. (zäher Hund!)

Man sieht: solch eine zwar ausschweifende, aber auf das Dunkle fokussierte thematische Ausrichtung entlarvt den Magazin-Titel ZERO TOLERANCE natürlich als britischen Humor. Die Taglines des Magazins helfen weiter bei der Einordnung: „the extreme music authority“ und „representing the sonically unacceptable“. Sehr cool! Fettes LIKE. Sollt Ihr kaufen.

weitereführende Links:

ZERO TOLERANCE homepage

ZERO TOLERANCE facebook

Filmtipp im F.A.S.H.-Weblog: „Last Time here“ (über Bobby Liebling) 

böser SPEX-Artikel über MYRKUR – vom August 2015

Die zurückliegenden Zeitschriftenfunde im F.A.S.H.-Weblog hier und hier.

und am schönsten: das tolle „lucifer ist the light of the world“ von KING DUDE auf youtube:

 

 

 

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für aktuelle Musikzeitschriftenempfehlung

Putzig: Tischsets aus dem kultigen Krakenmotiv von 2006

putzige Tischsets

Veröffentlicht unter Beiträge, die meine CARTOONS, COMICS und ZEICHNUNGEN enthalten, meine BESTEN Zeichnungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Putzig: Tischsets aus dem kultigen Krakenmotiv von 2006

Meine persönliche HEAVY METAL-Top Five

kissposter

Bin ich eigentlich Metal-Fan?

Ich glaube kaum. Haare zum Schütteln besitze ich nicht genug und nach Wacken würde man mich niemals bekommen, genauso wenig auf das Oktoberfest, oder sonst wohin, wo es wildgewordenen Massen behagt. Das ist auch egal. (Genre-) Schubladen sind nichts, gute Musik ist alles. Wie beim Wein. Du musst nicht jeden mögen. Dem Heavy Metal wohnt seit jeher Genie und Wahnsinn inne – was mich schon als Kind faszinierte.

Hier deshalb eine TOP FIVE meiner Lieblings-Metal-Songs. Zu den alltime Klassikern habe ich absichtlich noch unbedeutende Internetfunde aus jüngerer Zeit addiert, denn sonst wäre solch eine Liste doch belanglos und öde.

Und da das Musik-Blog FRATER ALOISIUS (gegr. 2005) neuerdings auf FACEBOOK vertreten ist: Ich freue mich auf Kommentare, Antworten und Gegenartikel. (Ich nominiere Satan, harharharggghhh)

 

BATHORY – enter the eternal fire (youtube)

Ein schwedischer Schrat, sein Projekt nach der  Blutgräfin Elisabeth Báthory benennend, der (zunächst) alles im Alleingang einspielt, Genres prägt und erfindet und seinen Ruhm zu Lebzeiten  nicht erleben möchte, um dann anno 2004 nur 38jährig abzuleben – Die Geschichte von Quorthon’s (R.I.P.) BATHORY berührt mich. Das faustische „enter the eternal fire“ von seiner dritten LP „under the sign of the black mark“ von 1987 ist mein Lieblingsstück von BATHORY. Stilistisch zu verorten zwischen den beiden wüsten Vorgängern und dem späteren eher epischen Zeugs, dass mir nicht mehr zusagt.

Kirchenglocken, Chöre, diese ungeheuerliche Gitarre… ein ominöser Sound, ein Hit.

Nähergebracht hatte mir BATHORY als jungem Bürschlein übrigens der BAYERISCHE RUNDFUNK. Dessen Sendung „Zündfunk“ stellte derlei damals vor und Klein-Loisl bannte es staunend auf Cassette.

 

DEATH – evil dead (youtube)

Vielleicht das beste Metal-Stück überhaupt. Purer Wahnsinn, viel Geräusch und viel Melodie. Die erste Platte von DEATH, „scream bloody gore“, (USA, 1987) die den Song „evil dead“ enthält, gilt als Pionierwerk, prägend für das Spezialgenre des Deathmetal. Chuck Schuldinger, der geniale Kopf, der dieses Meisterwerk fast allein schuf, starb (wie Quorthon) ebenfalls zu früh.

Was ich mich beim Hören von „evil dead“ jedesmal frage: Wie gefällt eigentlich dem Filmregisseur SAM RAIMI der DEATH-Song „evil dead“, welcher ja seinem Meisterwerk THE EVIL DEAD („Tanz der Teufel“, USA 1981) von Herzen huldigt und somit schmeichtelt? Jede herausgebrüllte Note offenbart doch, dass RAIMIS Kultfilm auf ein Kid in den Achtzigern gewaltigen Eindruck hinterließ.   Ist nichts Neues, war bei mir nicht anders. (Wie gut Song und Film harmonieren, zeigen heute diejenigen Youtuber, die den besagten Song mit THE EVIL DEAD-Filmausschnitten verbinden. Trotzdem isses nichts gegen die klassische Original-Filmmusik!)

 

PROBOT – centuries of sin (youtube)

Was Dave Grohl (FOO FIGHTERS, ex-NIRVANA) 2004 mit PROBOT geschaffen hat, war erstaunlich: Gestandenen Metal-Legenden Songs auf den Leib zu komponieren, teils besser und typischer, als sie es selbst vermocht hätten, und diese Helden dann sogar zum Mitmachen bewegen!

Die für mich eindringlichste und eindrücklichste der so entstandenen Kollaborationen ist „centuries of sin“ mit Cronos von den nur mit Mühe für voll zu nehmenden VENOM. Eine ironiefreie, eine tolle Hommage.

 

SKULL FIST – hour to live (youtube)

Aus Toronto, Kanada, 2014. Ist mir durch den Trailer des prima Films DEATHGASM (NZ 2015) untergekommen. Krieg’s seither nicht mehr aus der Birne. Spiele diesen sich an der großen klassischen Phase des Heavy Metal mal jemanden blind vor! Wer’s nicht bereits kennt, wird kaum erraten, ob dies  1985 oder 2014 entstand. (Höchstens vielleicht solche Experten, die produktionstechnische Sound-Details der Gegenwart herauszuhören im Stande sind.) Merke: Metal ist zeitlos und kontinente-übergreifend.

 

RAW PÖISON – hellchild (youtube)

Metal weltweit, teil zwei: Dies hier stammt aus Griechenland, 2012. (Ein Land, das solche tollen Bands hat, muss man doch retten, oder? Deutschland heul‘ nicht um Deine scheiß Milliarden.) Ich muss schmunzeln, wenn ich sowas auf Youtube höre und sehe: Wieder der Sound der frühen VENOM (siehe oben, Dave Grohl), umgedrehte Kreuze und eine Schreibweise mit Ö – mit HEAVY-METAL-UMLAUTEN (vgl. Wikipedia). Dazu diese niedliche Nonne mit einem Satansbuch auf dem Cover des 7-inch-vinyls. RAW PÖISON, ich lache Euch nicht aus, ich lache MIT Euch. So geil. Zum Song: „hellchild“ rumpelt und lärmt mächtig los, um dann in der Mitte mit einem bezaubernden Zwillings-Gitarrensolo aufzuwarten, bei dem ich jedes Mal fast meinen Ouzo verschütte. Kein Ton zu viel, kein Ton zu wenig. Bleibt im Ohr.

 

 

 

Veröffentlicht unter 5 Vergessene, Die beste Musik dieses öden Planeten | Kommentare deaktiviert für Meine persönliche HEAVY METAL-Top Five

TIPP: Die WHITE NIGHTS des FANTASY FILMFESTs

fantasy filmfest white nights 2015

(Per Klick aufs Bild geht’s zur offiziellen Seite des Fantasy Filmfest.)

Wie ja hier bereits erwähnt, findet 2015 erstmals ein Winter-Ableger des FFF statt.

In Frankfurt am 5. und 6. Dezember. Hingehen, Ihr Weihnachtsmänner.

Freue mich insbesondere auf den angekündigten BONE TOMAHAWK (USA 2015, mit Kurt Russell und SID HAIG!!!)

 

Veröffentlicht unter FANTASY FILMFEST, FILM UND FERNSEHEN | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für TIPP: Die WHITE NIGHTS des FANTASY FILMFESTs

ohne Titel 2.0 (besserer Rhythmus)

the howl improved now

Veröffentlicht unter Beiträge, die meine CARTOONS, COMICS und ZEICHNUNGEN enthalten | Kommentare deaktiviert für ohne Titel 2.0 (besserer Rhythmus)

ohne Titel

the howl

Veröffentlicht unter Beiträge, die meine CARTOONS, COMICS und ZEICHNUNGEN enthalten | Kommentare deaktiviert für ohne Titel

neue HALLOWEEN-Rubrik bei FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O

 

halloween-2015-frater-aloisius-ausschnitt222333

In der Halloween-Saison wird dieses Weblog, FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O (gegr. 2005) regelmäßig umbenannt in FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O-WEEN. Bald ist es wieder soweit. Alle HALLOWEEN-Beiträge (Zeichnungen, Musik, geschnitzte Kürbisse) finden sich ab jetzt in einer eigens geschaffenen RUBRIK.

 

Veröffentlicht unter Halloween | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für neue HALLOWEEN-Rubrik bei FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O

…dunkle Jahreszeit…

wald 2015 halloween 2015 frater aloisius

 

Veröffentlicht unter Beiträge, die meine CARTOONS, COMICS und ZEICHNUNGEN enthalten, Halloween | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für …dunkle Jahreszeit…

Jetzt Fan werden: FRATER ALOISIUS auf FACEBOOK

ächz, zum ZEHNJÄHRIGEN JUBILÄUM hat die Website FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O (gegr. 2005) endlich eine FACEBOOK-Seite eingerichtet.

www.facebook.com/frateraloisius

Bitte kommt vorbei, liked, teilt, werdet Fan und so weiter.

Einfach auf das Bild klicken:

fb emblem pflanze222

 

Veröffentlicht unter Beiträge, die meine CARTOONS, COMICS und ZEICHNUNGEN enthalten, nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Jetzt Fan werden: FRATER ALOISIUS auf FACEBOOK

Veranstaltungstipp für Frankfurt: Vinyl-Flohmarkt, Sa. 14. November im ExZESS

Vinylflohmarkt10_Layout-online.indd

(für Infos auf das Bild klicken)

Veröffentlicht unter Vinyl | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Veranstaltungstipp für Frankfurt: Vinyl-Flohmarkt, Sa. 14. November im ExZESS

2016 auf dem „Hollywood Walk of fame“: Quentin Tarantino und Shirley Caesar. Und ein Gedanke zu einem prima SATAN SONG…

Wie variety.com diesen Sommer bericht hatte, sind unter den Prominenten, die im Jahr 2016 einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame verliehen bekommen werden, unter anderem der Regisseur QUENTIN TARANTINO und die Gospelsängerin SHIRLEY CAESAR.

Eigentlich ist dies weder  weiter bemerkenswert noch ein spezielles Thema für das FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O-Blog, ABER: ich finde, die beiden Künstler sollten sich bei anstehenden Feierlichkeiten unbedingt einmal zusammentun. Warum?

(bei youtube anhören)

Weil SHIRLEY CAESAR’s  „Satan you’re a liar“ (von der LP „Rejoice“, 1980), meinem Gefühl zufolge, geradezu frappierend in einen Tarantino-Film passen täte!

Wenn ich dieses hochspirituelle Musikstück mit seinem bezwingenden GROOVE, dieses in Stein gemeißelte Stück SOUL mit geschlossenen Augen höre, sehe ich jedenfalls unweigerlich imaginäre Tarantino-Szenen vor mir. Der fromme Oldie besitzt einfach so einen ganz bestimmten VIBE, den man dank der speziellen Händchens des Regisseurs für gute Musik fast als  taraninoesk bezeichnen könnte.

Auf dem mp3-Player reiht sich „Satan you’re a liar“ auch ganz wundervoll ein zwischen „freedom“ von  Antony Hamilton&Elayna Boynton (Django Unchained) und „down in Mexico“ von The Coasters (Death Proof) ein, finde ich. Oder?

Und in meiner Sammlung von SATAN SONGS hat Shirley Caesars Hit auch einen ehrenvollen Platz …zwischen Psychobilly und Todes-Folk. Doch dazu wann anders mehr…

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten, FILM UND FERNSEHEN | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für 2016 auf dem „Hollywood Walk of fame“: Quentin Tarantino und Shirley Caesar. Und ein Gedanke zu einem prima SATAN SONG…

Abteilung „Die fünf besten“: 5 Lieblingsfilme aus den Achtzigern

Ständig erscheinen BESTENLISTEN und überall laufen RANKINGSHOWS. Dies fördert Verblödung und Ödnis. Es dient dem Mensch dazu, seine Konformität mit dem Massengeschmack abzugleichen: Habe ich auch den schlecht geschriebenen Wälzer im Regal stehen (ja verflucht, oder auch digital), den grad alle lesen? Lache ich auch brav bei den gräßlichsten, hallenfüllenden Comedians mit? Kann ich bei den dümmlichsten Serien mitreden? Machen wir’s  in den beliebtesten Stellungen??? Und so weiter, gähn, gähn, gähn.

FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O steht, seit 10 Jahren, für Anti-Konformität und für das Ausgraben von Perlen jenseits der breiten Pfade der Langweiler. Originalität zählt. Und Qualität.

Doch dies nur nebenbei.

Hier im Blog sollen ab jetzt regelmäßig FÜNFER-BESTENLISTEN erscheinen. Den Anfang macht ein filmisches Spezialgebiet.

Vorgestern zählte eine unverlangt eingeworfene Spezialausgabe einer Boulevardzeitung zur Feier des Tages des Deutschen Einerlei lauter 25er-Bestenlisten auf. Bei den 25 wichtigsten deutschen Filmen waren dolle Dinger dabei, keine Frage.

daheim sterben die leut dvd

Aber: Es fehlten dort -logischerweise- FÜNF BESTE DEUTSCHE FILME, die mich in den ACHTZIGER JAHREN (des letzten Jahrhunderts im vorigen Jahrtausends) prägten, begeisterten oder zum Lachen brachten: 

Daheim sterben die Leut‘ (R.: Klaus Gietinger und Leo Hiemer, 1985) (Ein Lieblingsfilm meiner -Herkunfts-Familie. Supergut. Immens wichtig. Unvergessen. Klassiker.)

Der Sprinter (R.: Christoph Böll,  1984) (Der Regisseur ist der Neffe von Heinrich Böll. Der kürzlich verstorbene Hellmuth Karasek schrieb am 7.5.2015 im SPIEGEL über diesen prima Film. Link.)

Am Wannsee ist der Teufel los (R.: Caspar Harlan, 1981) (Popper, Teds, Punks, Rocker… köstlich! Warum wird er kaum im TV wiederholt?)

Johnny Flash (R.: Werner Nekes, 1987) (Aus dem Helge Schneider-Frühwerk. Mit dem 2010 verstorbenen Andreas Kunze.)

Deutschland-Tournee (R.: Berengar Pfahl, 1984) (Mit den genialen: KeinMenscH)

 

Veröffentlicht unter 5 Vergessene, FILM UND FERNSEHEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Abteilung „Die fünf besten“: 5 Lieblingsfilme aus den Achtzigern

Song des Tages: THE SUBURBAN HOMES – „Conformity In The U.K“ (GB, 2015)

Mein Lieblingslied zur Zeit:

THE SUBURBAN HOMES, aus Crawley, West Sussex, gegründet 2014 „aus Langeweile und Mangel an Sozialleben“ mit Ihrer zweiten Single

„Conformity in the U.K.“

Herrlich: britischer PUNKROCK, wie ich mir seit Anbeginn der Zeitrechnung PUNKROCK vorstelle.  Absolut klassisch aus klassischen PUNKROCK-Zutaten zusammengenagelt:

Nicht allzu virtuos an den Instrumenten, doch klug genug für eine unvergessliche Melodie, eine Haltung zwischen Langeweile und Angepisstheit zur Schau stellend, mit einem Spürchen Zorn und drei Akkorden versehen – fertig. Im tollen Video Schafherden, eine schaurig-schöne Billiggitarre, ein Vertreter der Obrigkeit mit Schweins-Maske und eingestreute Botschaften… SOCIAL MEDIA SUCKS….

Info hier: www.thesuburbanhomes.bandcamp.com

und hier: www.marketsquarerecordings.blogspot.co.uk/

 

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Song des Tages: THE SUBURBAN HOMES – „Conformity In The U.K“ (GB, 2015)

aktuelle Filmliteratur: „Actionkino – Moderne Klassiker des populären Films“ – Irsigler/Lembke/Strank (Hg.)

 

buch actionkino

Hier ein noch aktueller Buchtipp. (Neu in meiner Filmliteratur-Sammlung) 

Wer halbwegs mit einem filmwissenschaftlichem Tonfall klarkommt, dem sei der 2014 in der „Deep Focus“-Reihe des Bertz+Fischer Verlags erschienene Band

„ACTIONKINO – MODERNE KLASSIKER DES POPULÄREN FILMS“       (Herausgeber: Ingo Irsigler/Gerrit Lembke/Willem Strank)

ans cineastische Herz gelegt.

Das Genre des Actionfilms wird in 9 Aufsätzen verschiedener Autoren untersucht, welche auf einer Vortragsreihe basieren („Vorlesung mal anders“,  Uni Kiel 2012).

Das erste Kapitel stellt eine Einführung dar, während die acht folgenden sich je einen Film/eine Reihe/einen Helden einzeln vorknöpfen und näher beleuchten: DIRTY HARRY, RAMBO, TERMINATOR, DIE HARD, MISSION: IMPOSSIBLE, KILL BILL, James Bond-CASINO ROYALE und THE EXPENDABLES.

Mit einigen dieser Klassiker bin ich gewissermaßen aufgewachsen, bei anderen klaffen leider beschämende cineastische Bildungslücken. Somit gestaltete meine just beendete Lektüre sich in immer wieder neuer Hinsicht erhellend. Über Filme zu lesen, die du gut kennst, eröffnet dir neue Perspektiven und andere Blickwinkel, schreibt jemand hingegen kurzweilig über Unbekanntes, ist es eine prima Anregung, sich verpasste Perlen einmal einzuverleiben.

Am besten gefiel mir das Kapitel „Übermann, Übermensch, Übermutter – KILL BILL als Rache- und Familienfilm“, in welchem der Literatur- und Medienwissenschaftler Christoph Rauen a) den Wurzeln und Einflüssen von Tarantino’s beiden KILL BILL-Teilen nachspürt und b) dort enthaltene Familien- und Kindheitsthemen  untersucht.

Schön zu lesen auch Gerrit Lembke’s Arbeit „Die Rückkehr der Körpertäter“, welche „Gewalt und Ironie“ bei den EXPENDABLES zum Thema hat. Zwei Filme, die ich bisher keineswegs auf dem Schirm hatte.

Ebenfalls spannend ist der Aufsatz von Jan Tilman Schwab, der die Bedeutung von CASINO ROYAL innerhalb der James Bond-Reihe und im Speziellen das Verdienst des Daniel Craig herausarbeitet: „Die Wiedergeburt eines Unsterblichen“

Alles in Allem: Empfehlenswerter Band über eine (hüstel) wichtige Fimgattung.

Mehr? Die Filmliteratur-Sparte bei FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O.

 

 

 

Veröffentlicht unter Filmliteratur | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für aktuelle Filmliteratur: „Actionkino – Moderne Klassiker des populären Films“ – Irsigler/Lembke/Strank (Hg.)

„post apocalyptic wasteland greetings“, (Frater Aloisius, 2015, wie immer: MS-paint)

heitere postapokalypse222

Veröffentlicht unter Beiträge, die meine CARTOONS, COMICS und ZEICHNUNGEN enthalten, meine BESTEN Zeichnungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für „post apocalyptic wasteland greetings“, (Frater Aloisius, 2015, wie immer: MS-paint)

Schöner Fisch (und seine Freunde)

schöner fisch und seine freunde 2015(gesehen in Darmstadt)

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Kommentare deaktiviert für Schöner Fisch (und seine Freunde)

aktuelle DAVID BOWIE Vinyl-Reissuess der (circa) Nuller-Jahre-Alben

Als Kurti uns im Frühjahr 1997 die brandneue „Earthling“ von David Bowie vorspielte und heiß ans Herz legte, waren wir schwer von den Socken.

Mich persönlich hatte der Achtziger-Jahre-Bowie keineswegs interessiert und auch in den Neunzigern war die Liebe zum dünnen weißen Duke kaum wieder aufgeflammt. Wie auch? Durch „outside“ gewiss nicht!

Auch Bibi hatte mehr oder weniger vergessen, einmal glutheißer Bowie-Fan gewesen zu sein. Nicht dass wir für das DRUM AND BASS Genre etwas übrig gehabt hätten, man nahm es eben peripher wahr.

Doch das erste Mal „Earthling“ hören, bleibt unvergesslich. Der alte Bowie lässt es auf dieser Platte rumpeln, dass es eine Art hat! Eine unglaubliche Energie. Und sein Drum and Bass-infizierter Sound wirkte frisch und wahrhaftig. Nicht dieses widerliche Anbiedern, in das Rock-Opas oft verfallen, wenn sie sich jugendliche Genres anzueignen versuchen.

Ich glaubte und glaube heute noch beim Hören dieser 1997er Überraschungsplatte eine ähnlich ungeheuerliche Energie zu verspüren, wie bei HELMET, die ich zu dieser Zeit so glühend verehrte. Und wenn Bibi und ich Kurti’s „earthling“-Tape, dass er uns überlassen hatte, umdrehten, ertönte HELMET, was sich verblüffend fügte. Da waren Kurti, Bibi, ich einig.  (Ja, ja, legt euch wieder hin. Ich erlaube mir hier einfach, die Energiedichte zu vergleichen. Doch es gibt tatsächlich eine Verbindung, denn 1999 wurde HELMET’s Page Hammilton Bowie’s Tourgitarrist…)

Klar, dass Bibi und ich unseren gemeinsamen Liebling Bowie (grins) plötzlich wieder aufm Radar hatten. Klar, dass wir gleich Tickets für das GO BANG-FESTIVAL in OFFENBACH am 08.06.1997 orderten. (Was sich übrigens mächtig lohnen sollte.)

bowie go bang festival offenbach 08 06 1997

Was passierte dann?

Kurz: Nach der erstaunlichen „Earthling“ kamen nach und nach nicht weniger als drei einfach nur wundervolle Alben des wandelbaren Genies David Bowie heraus: „hours…“ (1999), „heathen“ (2002) und „reality“ (2003). Dann sein vorläufiges (!!!) Karriere-Ende, bevor er 2013 wieder überraschend auftauchte. Und diese drei sagen mir sogar noch mehr zu als „Earthling“, da typischer, traditioneller und im Ansatz psychedelischer, folkiger. Da macht einer drei Platten, die sich mit seinen Besten messen lassen dürfen -so seh‘ ich’s- und verschwindet zehn Jahre.

Ich habe keinen speziellen Grund, dies alles nieder zu schreiben. Diesen vielleicht: Ich freue mich, dass im Zuge des nicht abreißen wollenden VINYL-BOOMS, den die Welt derzeit erlebt, „hours…“, „heathen“ und „reality“ in bezaubernden Ausgaben zwischen 2014 und jetzt gerade (August 2015) wieder aufgelegt wurden: Schöne Cover, im Falle „heathen“s sogar dreifach-Klapp, bunte ABER hochwertige Pressqualität, Nummerierung, Limitierung, Booklets…. den Sammler freut’s. Siehe Fotos. Naja, zu den Covern: „Heathen“ geht, das Portrait mit den verfremdeten Augen ist herrlich gespenstisch, aber die Gestaltung von „hours“ und „reality“ halte ich für absolute Scheiße. Was man halt damals für modern hielt. Viele blöde Linien, viele blöde Schrifttypen…

bowie hours 1999 reissue 2014

bowie heathen 2002 reissue 2015

bowie reality 2003 reissue 2014

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten, Vinyl | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für aktuelle DAVID BOWIE Vinyl-Reissuess der (circa) Nuller-Jahre-Alben

Kulturtipp Frankfurt: Gerhard Seyfried Ausstellung im Carricatura Museum

Caricatura-RZ-Poster

(copyright: Gerhard Seyfried – auf das Poster klicken für Infos zur Ausstellung)

 

 

Eine Ausstellung, die ich mir keinesfalls entgehen lassen werde. Gerhard Seyfried gehört für mich seit jeher zu den Allergrößten.

Das Carricatura Museum Frankfurt – Museum für komische Kunst informiert:

„Wir eröffnen am Sonntag, 27.9.2015 um 12 Uhr die neue Ausstellung „SEYFRIED“ mit einer Laudatio von Arnulf Rating. Der Künstler Gerhard Seyfried wird anwesend sein.“

(und hier geht es zu der rührenden Story, wie Pops86  einmal, anno 1990, ein Buch von Gerhard Seyfried signieren liess um mich zu überraschen.)

 

 

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kulturtipp Frankfurt: Gerhard Seyfried Ausstellung im Carricatura Museum

10 Jahre online: Frater Aloisius. Jetzt unter eigener Domain

Seit einigen Tagen fungiert (oder fingiert…) das hochdekorierte, im zehnten Jahr seines Bestehens sich befindende Weblog FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O nun endlich unter der ureigenen Domain www.frateraloisius.de (hier ein erstes warmes welcome to hell).

…und ich muss sagen, es klappt alles wie am Schnürchen. Des Fraters brandneue Domain www.frateraloisius.de basiert, wie zuvor auch das alte Gratisblog aloisius.blogg.de (mit all seinen unerwünschten  Werbeaufpoppereien, wie sie den  Gratisangeboten der Hosterfirmen nun einmal eigen sind) auch wieder auf einem,  nun allerdings neuen, Angebot für Domain und Hosting der Firma blogg.de.

Hier lang zur Beschreibung dieses löblichen aktuellen blogg.de-Angebots.

Hach, überhaupt: Seit die Frankfurter Firma Meiersonline Publishing UG den Dienst blogg.de übernommen hat, geht es dort mächtig bergauf. Hut ab! Durch Klick auf eines der beiden Bilder geht’s nochmals zu den Informazzis.

logo_meiersonlinebloggde logo_21

 

 

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für 10 Jahre online: Frater Aloisius. Jetzt unter eigener Domain

Heute vor genau 10 Jahren im FRATER ALOISIUS-Weblog: Feuerwehr erfreut Micromaus

hach wie schön, die alten Geschichten sind einfach die besten Geschichten…

Vor genau 10 Jahren, am 23. September 2005, erschien hier bei FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O (F.A.S.H.) diese putzige Story. Da schmunzelt der Frater und es erwärmt unser aller Herzerln, solcherlei heute wieder zu lesen….

zum Eintrag: „in Sekundenschnelle entschärfte die FEUERWEHR die Lage“

Veröffentlicht unter Die Abenteuer von Minimaus und Micromaus | Kommentare deaktiviert für Heute vor genau 10 Jahren im FRATER ALOISIUS-Weblog: Feuerwehr erfreut Micromaus

Test-Test… Willkommen auf www.frateraloisius.de

Das FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O – Weblog (gegr. 2005) existierte in der ersten Dekade seines Bestehens hier, unter blogg.de. Dort bleibt auch alles online.

Doch ab sofort geht es unter www.frateraloisius.de weiter. Welcome to hell. Sendet mir Glückwünsche und Treueschwüre. Teilt alles auf allen sozialen Kanälen oder sonstwo!

in eigener sache FASH loves you 66666

 

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Test-Test… Willkommen auf www.frateraloisius.de

Den Kühlschrank richtig einräumen mit FRATER ALOISIUS

Es gibt ja so viele schlaue Tipps, wie der Kühlschrank wohl am klügsten einzuräumen sei. Gemüse unten, und so weiter und so fort. Denn der Kühlschrank hat verschiedene Klimazonen, genau wie unser Planet. Diese Tipps stehen in Bedienungsanleitungen der Geräte selbst oder auch in oberschlauen Kundenzeitschriften, die man überall aufgedrängt kriegt und natürlich im Netz.

Ein Tipp fehlt allerdings überall, und diesen gebe ich Euch: Durchsichtige Dinge in schönen Farben gehören selbstverständlich VOR DIE LAMPE. So hast Du immer Atmosphäre, jedesmal eine schön gefärbtes Licht, wenn Du die Türe öffnest. Hier ein stilvolles Beispiel, präsentiert von der FAMILIE ALOISIUS:

crodino im kühlschrank

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Den Kühlschrank richtig einräumen mit FRATER ALOISIUS

Abteilung: Das F.A.S.H.-Jubiläum. Heute vor genau 10 Jahren hier im FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O-Weblog: „Die Flagge von Jamaica“

flagge bob marley

Wir befinden uns im 1o-jährigen Jubiläumsjahr von F.A.S.H., vom FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O – Weblog. 

Eine ganze bedeutsame Dekade lang versorgt der Frater die staunende Welt nun schon mit seiner ureigenen FRATER ALOISIUS-Pain(t)-Kunst, mit gruseligen Attraktionen und mit Kulturtipps aus den heiseren Schlünden der Hölle.

Manchmal aber auch einfach mit netten Anekdötchen und intimen Einblicken in das reine Gemüt eines feinen Kerls.

So auch am 19. September 2005, als dieser alberne Gedanke über die FLAGGE VON JAMAIKA mich umtrieb…

Hier klicken für den kompletten Beitrag von vor zehn Jahren: „FLAGGEN NACHHILFE“.

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Abteilung: Das F.A.S.H.-Jubiläum. Heute vor genau 10 Jahren hier im FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O-Weblog: „Die Flagge von Jamaica“

Rock’n’Roll-Insel Japan, Folge 3: SHOTGUN RUNNERS – different day (2013)

Passend zu jenem und jenem Musiktipp von gestern, hier wieder brandheisser Stoff aus dem Land der der aufgehenden Beat-Sonne: Die SHOTGUN RUNNERS.

(bei youtube anhören)

(Labels zum Im-Auge-Behalten, Folge 1.000: Majestic Sound Records.)

majestic sound records

 

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Rock’n’Roll-Insel Japan, Folge 3: SHOTGUN RUNNERS – different day (2013)

Abteilung Beat around the World. Heute: Japan

Zwei Songs aus Japan, beide aus den Zehner-Jahren des jetzigen Jahrtausends. Also der Gegenwart. So beschissen ist die Gegenwart ja vielleicht gar nicht/so schrecklich ist die Welt ja vielleicht doch nicht, wenn Sie dieses und dieses hervorbringt. Ich pack‘ das mal in die SONGPAARANALYSE-RUBRIK dieses Weblogs, obwohl es natürlich absolut nichts zu analysieren gibt. Einfach mal den Mind wegblowen lassen von zwei Mindblowern aus dem Land der aufgehenden Sonne. Für mich jedenfalls geht die Sonne auf, wenn ich derlei geniale Preziosen auf youtube finde. Immer und immer wieder drück ich auf den Startknopf!!!

Doch genug geplaudert.

Hier sind die 5,6,7,8’s (bekannt auf den ländlichen Kontinenten dank Quentin Tarantino) und die Psycrons.

The Psycrons – i wanna be superman (Kyoto/Nagan0, 2013) bei youtube anhören

The 5,6,7,8’s – Mothra (Tokyo, 2014  ) bei youtube anhören

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten, zwei Songs. Musikpaaranalyse | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Abteilung Beat around the World. Heute: Japan

:-) irgendwie macht dieser Clip mich fröhlich. (oder: thank you, MERCIES. I love you)

let me stay with you / The Mercies (J 2011) bei youtube anhören-

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für :-) irgendwie macht dieser Clip mich fröhlich. (oder: thank you, MERCIES. I love you)

Abteilung: Gestern erschienen, heute schon beim Frater im Heimkino: MAD MAX: FURY ROAD

Für mich schon jetzt einer der Anwärter für den Film des Jahres:

MAD MAX: FURY ROAD

(Hoffentlich taugt die DVD-Fassung auch etwas.  Bald weiss ich mehr.)

mad max fury road dvd

 

Mehr zum Thema Film hier im F.A.S.H.-Weblog.

Weitere MAD MAX: FURY ROAD-Erwähnungen hier im Blog.

Veröffentlicht unter FILM UND FERNSEHEN | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Abteilung: Gestern erschienen, heute schon beim Frater im Heimkino: MAD MAX: FURY ROAD

neu: die FANTASY FILMFEST WHITE NIGHTS

fantasy filmfest white nights

Jetzt wird die Wartezeit noch kürzer:

Neben dem FANTASY FILMFEST im Sommer und den FANTASY FILMFEST NIGHTS im Frühjahr gibt es neuerdings, so wird berichtet, ab 2015 zusätzlich noch winterliche FANTASY FILMFEST WHITE NIGHTS. Für Infos auf das blasse Bild oben klicken. In Frankfurt also am 5. und 6. Dezember. Freut mich.

 

 

 

Veröffentlicht unter FANTASY FILMFEST | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für neu: die FANTASY FILMFEST WHITE NIGHTS

Spaziergang im Norden Frankfurts

Minimaus (14) und Micromaus (11, Home) hatten abwechselnd die (sehr geile) Kamera von T’Rutschi’s Jüngstem umhängen, als wir neulich, im August, durch die pittoresken Strassen des Nordends und von Bornheim flanierten. Knipsten wie die Wilden.

Als wir  später dann durch die pittoresken Pixeltürme des Kameraspeichers flanierten, um die Ergebnisse des Fotospaziergangs zu begutachten, offenbarte sich in der Motivauswahl das zielstrebige Auge der beiden. Und es offenbarte sich ein roter Faden, eine BOTSCHAFT….

love frankfurt nordend

ffm nordend nur für verliebte

 

 

 

mit liebe ffm nordend 2mit Liebe ffm nordend

bornheim musikantenweg sandweg berger strasse ffm winkkatze schaufenster nordend

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Abenteuer von Minimaus und Micromaus | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Spaziergang im Norden Frankfurts

ausgewählte Filmstarts 2015/2016 – Science Fiction, Horror, Fantasy, Trash

sky sharksscouts-vs-zombiesiron sky 2 the coming race teaser posterKrampus poster

(Alle Angaben ohne Gewähr. Informazzis hie und da im Netz von mir zusammengeklaubt.)

DER MARSIANER – RETTET MARK WATNEY (R.: Ridley Scott. Start: 08.10.2015(Freue mich weiterhin, dass der große Ridley Scott zum Science Fiction Genre zurückgekehrt ist. Wobei ich persönlich  ja PROMETHEUS 2 – PARADISE, welcher wohl 2017  kommen soll, noch heißer herbeisehne, als das Astronautendrama mit Mark Wahlberg) 

THE LAST WITCH HUNTER (R.: Breck Eisner. Start: 22.10.2015(Hexenjäger-Fantasy mit Vin Diesel. Der Trailer gefiel mir.)

SCOUTS VS, ZOMBIES – HANDBUCH ZUR ZOMBIE-APOKALYPSE (R.: Christopher B. Landon. Start: 12.11.2015(Das dürfte richtig schöner Quatsch werden… Pfadfinderinnen und Untote… mei oh mei!)

KRAMPUS (R.: MICHAEL DOUGHERTY. Start: 03.12.2015(Weihnachts-Horrorcomedy vom Regisseur des kultigen TRICK ‚R TREAT  aus dem Jahre 2007, daher vielversprechend. Und ich dachte, den Begriff „Krampus“ kennen nur Alpenbewohner und deren Verwandte 🙂  )

STAR WARS – DAS ERWACHEN DER MACHT (R.: J.J. Abrams. Start: 17.12.2015(gar nicht mehr soo lang hin. Ick freu mir.)

INDEPENDENCE DAY 2 (R.: Roland Emmerich. Start 14.06.2016(bin gespannt.)

STAR TREK BEYOND (R.: Justin Lin. Start: 21.07.2016(…wird wahrscheinlich furios und schnell…)

Ferner auf meinem Merkzettel:

Wann genau kommt Ruairi Robinson’s THE LEVIATHAN (Teaser zum Projekt) ??? 

Oder SKY SHARKS (Benfeghoul Productions. mit Michaela Schaffrath und Ralf Richter!!!) (Homepage), der für 2016 anberaumt ist?   Nazizombies und Haie! Vielversprechend…

Nicht zu vergessen IRON SKY 2 – THE COMING RACE, (Trailer) wohl ebenfalls 2016? (Mondnazies und Dinos. Das nächste Kinojahr dürfte jedenfalls kurzweilig werden. Teil 1 gehörte zu meinen unbedingten Lieblingsfilmen der letzten Jahre…)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter FILM UND FERNSEHEN | Kommentare deaktiviert für ausgewählte Filmstarts 2015/2016 – Science Fiction, Horror, Fantasy, Trash

Abteilung: Lieblingsfilme, bald auf DVD: TURBO KID (NZ/CAN 2015)

Trailer bei youtube

TURBO KID war für mich (neben der Heavy Metal-Horrorkomödie DEATHGASM) das herausragende Highlight des diesjährigen und kürzlich zu Ende gegangenen Fantasy Filmfests.

Ich kann kaum erwarten, das überdrehte Postapokalypse-Spektakel ein zweites Mal und in aller Ruhe daheim anzusehen und mir TURBO KID ins DVD-Regal zu stellen.

TURBO KID stellt sowohl eine Liebeserklärung als auch eine Parodie an/auf die wüsten Endzeit-Actionkracher der achtziger Jahre dar, wie MAX MAD, nimmt aber ebenfalls Bezug auf Zeugs wie TANK GIRL!

Dazu Splatter! Romantik! BMX-Räder! Schlimme Synthie-Klänge!! Zauberwürfel und Walkmen! Einfach herrlich…

Turbo-Kidddd

Ein Film, über den ich mir, ob seiner zauberhaften endzeitlichen retro-Ausstattung und Kostümierung, sofort ein „Artbook“, ein Bilderbuch mit Konzept-Kunst und so weiter, ins Bücherregal stellen würde!

turbo kid dvd coverGlücklicherweise kündigt Lions Gate Home Entertainment eine baldige DVD-Veröffentlichung an, nämlich für den 05. Oktober 2015: siehe Amazon UK. 

weitere Links:

TURBO KID bei Facebook

TURBO KID in der IMDB

Der Kurzfilm T IS FOR TURBO, auf welchem TURBO KID basiert, bei youtube.

wired.com über die TURBO KID-Macher.

Le Matos „no tomorrow“ feat PAWWS aus dem TURBO KID Soundtrack bei youtobe.

 

Veröffentlicht unter FANTASY FILMFEST, FILM UND FERNSEHEN | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Abteilung: Lieblingsfilme, bald auf DVD: TURBO KID (NZ/CAN 2015)

Kulturtipp: Die Tim Burton Ausstellung im Max Ernst Museum in Brühl

Noch bis zum 03. Januar 2016 zeigt das  Max Ernst Museum in Brühl die Ausstellung „The World of Tim Burton“ . mit Unmengen von Zeichnungen, Storyboards, Gemälden, Filmpuppen ecetera des Regisseurs von MARS ATTACKS (1996), SLEEPY HOLLOW (1999) und vieler weiterer unser aller Lieblingsfilme.

Familie Aloisius findet: sehr sehenswert! Dicker Tipp.

Alle Infos hier.

Neben dem 120-seitigen Ausstellungskatalog (24,80 Euro) ist in der Ausstellung der riesen Bildband „The Art of Tim Burton“ (65 Euro) zu haben. Ebenfalls dicker Tipp.

tim burton ausstellung 1 tim burton Ausstellung 2

tim burton artbook

(Obwohl der Bildband „The Art of Tim Burton“ keineswegs den Schwerpunkt auf Burtons Kinokunst setzt, sondern stattdessen seine Zeichnungen und Gemälde abseits der Regisseurstätigkeit betont, gestatte man mir bitte trotzdem, diesen Eintrag in der „Film-„ und in der„Filmliteratur“-Sparte meines Blogs einzuordnen. In des Fraters Bibliotheque wird dieser wundervolle Prachtband nämlich seinen Platz bei den heissgeliebten Movie-Artbooks einnehmen.)

Veröffentlicht unter FILM UND FERNSEHEN, Filmliteratur | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Kulturtipp: Die Tim Burton Ausstellung im Max Ernst Museum in Brühl

Massenprodukt als Vorbild für Kunsthandwerk

Ein kleines Tischlein (tatsächlich aus Holz – kein Plastik. Don’t panic, it’s organic!), welches ich dieser Tage an einem Getränkestand auf dem Bad Homburger Laternenfest knipste.

Cool: rustikales Tischlerkunsthandwerk meets weltbekannteste Design-Ikone…cokelore 2015

 

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Kommentare deaktiviert für Massenprodukt als Vorbild für Kunsthandwerk

Im Senckenberg Museum, Frankfurt am Main

senckenberg bergmolchsenckenberg elch senckenberg päparate 1senckenberg präparate 2 senckenberg präparate 3 senckenberg verborgene schätze 2 senckenberg verborgene schätze 3 senckenberg verborgene schätze(ein paar ausgewählte Fotos, die ich heute im Frankfurter Senckenberg Museum in der Dauerausstellung, dort insbesondere in den „Sammlungswelten (Anatomie im Glas)“ und ausserdem in der noch bis zum 10. Januar 2016 laufenden Sonderausstellung „Senckenbergs verborgene Schätze“ schoss.)

 

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Im Senckenberg Museum, Frankfurt am Main

cooler Pilz

gelber Pilz

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Kommentare deaktiviert für cooler Pilz

Mathildenhöhe Darmstadt: Vier Reliefs am Bacchusbrunnen (Kunststeinguss, Daniel Greiner 1908)

mathildenhöhe darmstadtmathildenhöre darmstadt 2mathildenhöhe darmstadt 3mathildenhöhe darmstad 4t

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Mathildenhöhe Darmstadt: Vier Reliefs am Bacchusbrunnen (Kunststeinguss, Daniel Greiner 1908)

mehr vom Laternenfest

grüne Wesen im Grabsch-Automaten

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für mehr vom Laternenfest

Laternenfest

 

IMG_4524djane airbrush

 

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Kommentare deaktiviert für Laternenfest

Kulturtipp für Kurzentschlossene: Laternenfest Bad Homburg

Gleich geht’s los. Das Laternenfest 2015 öffnet seine Pforten. Frater Aloisius war  mit Kamera und Tretroller in Bad Homburg unterwegs und hat festgestellt:

Meine Lieblinge sind dieses Jahr zum Glück wieder  vertreten und polieren  schon die Gläser, die über der Theke festlich grün funkeln:

mobile irish pub

Ja, der mobile irish pub aus Ortenberg, von den Homburgern hier liebevoll als „Guinness-Wagen“ ins Herz geschlossen, stellt für mich die Hauptattraktion des jährlichen Rummels dar. Der Guinness-Wagen ist das beste Fahrgeschäft, hähä!

 

 

 

 

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kulturtipp für Kurzentschlossene: Laternenfest Bad Homburg

Platten zum drauf freuen: BEVIS FROND – EXAMPLE 22

bevis frond example 22

 

Das zweiundzwanzigste BEVIS FROND – Album „Example 22“ ist für den 11.9.2015 angekündigt. Soll als Doppel-LP erscheinen (und in den üblichen weiteren Formaten)

 

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten, Vinyl | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Platten zum drauf freuen: BEVIS FROND – EXAMPLE 22

TV-TIPP für Weitvorausplaner: Die FANTASYFILMFESTWOCHE auf TELE 5 vom 9. bis 15. September

tele5-postkarten fantasyfilmfest-woche 2015

TELE 5 kündigt für kurz nach dem Ende unseres Lieblingsfestivals eine „FANTASYFILMFESTWOCHE“ an, mit 11 FFF-Streifen vergangener Jahre.

Zwischen dem 09.09.2015 und dem 15.09.2015 will der  Fernsehsender „die Highlight-Filme der Fantasy Filmfeste der vergangen Jahre“, zeigen, wie auf der Senderhomepage stolz angekündigt wird, und zwar „ohne Anstehen, ohne nervige Sitznachbarn und mit ausreichend Pipipausen!“ 

Was TELE 5 aus den vergangenen FFF’s als „Highlights“ tituliert, ist dort aufgelistet, Alle 11 schön mit Ausstrahlungstermin, Trailern und filmographischen Angaben, prima.

Meine persönlichen Highlights innerhalb dieser Woche voller „Highlights“ wären:

DEAD SNOW (N 2009) (am 12.09.2015, 00:05 Uhr),

GRABBERS (GB/IRL 2015) ((am 11.09.2015, 20:15 Uhr)

und

GAME OF WEREWOLVES-DIE JAGD BEGINNT                                                   (Original LOBOS DE ARGA, E 2011) (am 13.09.2015, 20:15 Uhr)

(alle Angaben ohne Gewähr)

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter FANTASY FILMFEST, FILM UND FERNSEHEN | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für TV-TIPP für Weitvorausplaner: Die FANTASYFILMFESTWOCHE auf TELE 5 vom 9. bis 15. September

lets be friends

Dies sollt Ihr liken

zeigt mir euer Smiley-Icon —

love, Loisl

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Kommentare deaktiviert für lets be friends

(update) Fantasy Filmfest 2015: Mein Timetable / meine Watchlist

Mein Timetable für das FANTASY FILMFEST 2015 in Frankfurt liest sich wie folgt:

KILL YOUR FRIENDS (GB 2015)

STUNG (D/USA 2015)

TURBO KID (NZ/CDN 2015)

HOWL (GB 2015)

GET SHORTY (Kurzfilme)

DEATHGASM (NZ 2015)

Mein persönlicher Schwerpunkt liegt damit bei: NEUSEELAND und GROSSBRITANNIEN. 🙂

Mehr zum FFF: hier lang.

 

Veröffentlicht unter FANTASY FILMFEST | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für (update) Fantasy Filmfest 2015: Mein Timetable / meine Watchlist

animiert Frater-Aloisius-Cartoon (2006) nach einem Satz Friedrich Nietzsches

„wenn Du lange genug in einen Abgrund blickst – dann blickt der Abgrund auch in Dich hinein“ sagt Nietzsche. Aloisius hat was dazu gezeichnet. (2006)

nach nietzsche

Veröffentlicht unter Beiträge, die meine CARTOONS, COMICS und ZEICHNUNGEN enthalten | Kommentare deaktiviert für animiert Frater-Aloisius-Cartoon (2006) nach einem Satz Friedrich Nietzsches

Frater Aloisius in „wie sieht’s denn hier aus?“ – eine GIF-Animation aus zwei älteren Bildern

p9c3j

(als mir vor lauter Zorn einmal wirklich fast das Hirn aus der Rübe gefallen wäre. )

Veröffentlicht unter Beiträge, die meine CARTOONS, COMICS und ZEICHNUNGEN enthalten, FILM UND FERNSEHEN | Kommentare deaktiviert für Frater Aloisius in „wie sieht’s denn hier aus?“ – eine GIF-Animation aus zwei älteren Bildern

FANTASY FILMFEST 2015: Programmhefte besorgt, Vorfreude steigt…

prima:

Sobald ich das gedruckte Programm des Fantasy Filmfest (in Frankfurt vom 13-23 August im Cinestar Metropolis) in den Händen halte, bedeutet dies einen Vorfreude-Schub. Wurde man erst einmal des Programmhefts habhaft, ist der Festivalstart nämlich nicht mehr weit.

Voller Eifer griff ich mir heute im Metropolis gleich ein ganzes Stäpelchen. Damit versorge ich ein paar befreundete HONKS! (You know who your are. Freut Euch, hihi )

fff 2015 frankfurt programmhefte print

 

Mehr über das Fantasy Filmfest hier im Blog.

Veröffentlicht unter FANTASY FILMFEST, FILM UND FERNSEHEN | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für FANTASY FILMFEST 2015: Programmhefte besorgt, Vorfreude steigt…

Zeitschriften für die ganze Familie. Die FRATER ALOISIUS-Presseschau Juli/August 2015

Die letzte FRATER ALOISIUS-Presseschau  erschien hier im März, deshalb wird es nun wieder höchste Zeit, löbliche Erzeugnisse der immer noch nicht ganz toten und im übrigens niemals sterbenden Sparte des gedruckten periodischen Bildes und Wortes zu präsentieren.

Wer die Familie Aloisius bereits näher kennt, kann natürlich ruckizucki selbst zuordnen, für wen von uns vieren der liebe Loisl diese brandaktuelle Ferienliteratur angeschleppt hat – viel Spaß!

zeitschriften juli august 2015

Im Einzelnen:

GEOLINO Extra 52, Thema der aktuellen Ausgabe: ROBOTER: herrlich. (Micromaus steht drauf.)

HorrorHound #54: eine zweimonatliche Publikation aus Milford, Ohio. Kannte ich garnicht. Richtet sich an den, äh Horror Hund. (Also an mich.) Die enthaltene Spielzeug-Thematik interessiert mich zwar weniger, aber die #54 fiedschert außerdem ausführlich den Klassiker THIS ISLAND EARTH („Metaluna IV antwortet nicht“, USA  1955), hat ein Inti mit Bruce Campbell und wirft ein Spotlight auf den Künstler Jason Edmiston. Sogar ein wenig Rockabilly ist enthalten! Dicker Tipp.

Die ULTIMATE COLLECTOR’S EDITION – BOWIE ist eine dieser Anthologien/Fan Guides, die die international Musikpresse  zu verkaufsträchtigen Mainstream-Stars immer gerne heraushaut. in diesem Fall from the Makers des britisch UNCUT Magazins. Bibi steht auf BOWIE und da ham wa wat jemeinsam! Guides dieser Art kommen in unserer Bibliotheque  neben die Musiklexika und zur Rockgeschichte und Musikwissenschaft. (Besonders die ausführlichen Diskografien und Album-by-Album-REVIEWS die  diese Zeitschriftengattung üblicherweise bietet, ist dem Fan und Sammler goldes wert.)

Wendy, der Dauerbrenner von Egmond Ehapa, hat aktuell ’ne super Spritzpistole als Extra dabei. Halte ich für pädagogisch wesentlich spaßiger als die ewig gleichen unsäglichen bunten Flechtgummis (kein Schimmer, wie die Teile heißen). Natürlich für Minimaus, die das Pferdethema niemals sattkriegt, kicher.

 

 

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zeitschriften für die ganze Familie. Die FRATER ALOISIUS-Presseschau Juli/August 2015

Zwei neue Filme auf dem FRATER ALOISIUS-youtube-Kanal

(bei youtube ansehen. Bitte Daumen hoch, bitte Kanal abonnieren, danke!)

(bei youtube ansehen. Bitte Daumen hoch. Bitte meinen Kanal abonnieren. Ein herzliches Vergelts Gott dafür, gell!)

Veröffentlicht unter FILM UND FERNSEHEN | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Zwei neue Filme auf dem FRATER ALOISIUS-youtube-Kanal

best METAL MOVIES – die besten Filme im Zusammenhang mit HEAVY METAL in jüngerer Zeit (Fiktion und Dokus)

last days here postermetalhead posteranvil poster filmhesher poster

Meine persönliche Lieblingsliste mit Kinofilmen der jüngeren Zeit, die mit METAL zu tun haben, lautet:

(Reihenfolge chronologisch)

ANVIL – DIE GESCHICHTE EINER FREUNDSCHAFT (USA 2008, Doku): Super! 

HESHER ( USA 2010): starker Film. Tolle Besetzung (Natalie Portman!!)

LAST DAYS HERE (USA 2012, Doku über Bobby Liebling, PENTAGRAM): bewegend. 

METALHEAD (Island 2013): Im Kino gewesen. Geweint. Absolute Spitze.

…und nun fiebere ich DEATHGASM (Neuseeland 2015) entgegen. … vermutlich flachsinniger als mancher der oben genannten. Doch gewiss schmerzhaft…

…“evil is coming“…

(Deathgasm-Trailer bei youtube)

deathgasm poster

Der SONG im DEATHGASM-Trailer ist übrigens „HOUR TO LIVE“ von SKULL FIST.

(Bei youtube anhören)

 

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten, FILM UND FERNSEHEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für best METAL MOVIES – die besten Filme im Zusammenhang mit HEAVY METAL in jüngerer Zeit (Fiktion und Dokus)

Oktopus RELOADED – Im Jubiläumsjahr 10 Jahre FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O

Unbenannt neuer oktopus 2015 bbb

(Variation eines klassischen FRATER ALOISIUS-Motivs von 2006. MS-Paint, 2015)

 

Veröffentlicht unter Beiträge, die meine CARTOONS, COMICS und ZEICHNUNGEN enthalten | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Oktopus RELOADED – Im Jubiläumsjahr 10 Jahre FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O

Abteilung: Geheimnisvolle Lieblingsplätze in Fraters Garten – Folge 1.000 – Eva mit der Schlange / Magisches Portal

halber Trog steht hochkanntEiner von Bibis und meinen Lieblingsplätzen. Zu später Stunde ist dieses „magische Portal“ in unserem Garten dann und wann durch flackernde Teelichte  erleuchtet. Mystische Atmosphäre kommt auf. Man kann den Blick dann kaum abwenden. (Lässt sich mit meiner rudimentären Fotoausrüstung leider schlecht knipsen…)

eva schlange usw tieferer Winkeleva schlange geheimnisvolles Tor mit Teelichtern

 

 

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Kommentare deaktiviert für Abteilung: Geheimnisvolle Lieblingsplätze in Fraters Garten – Folge 1.000 – Eva mit der Schlange / Magisches Portal

Der heißgeliebte Frater-Aloisius-Oktopus (2006), Farbstudie, dreifach

Auf speziellen Wunsch erscheint hier nochmals mein Oktopus-Kultbild von vor 9 Jahren im pink-blauen Original und in zwo anderen Tönen.

(Die grüngelbe Kolorierung stammt von Bibi und wurde 2014 zu dieser Smartphone-Tasche)

Ursprünglich stand das Oktopus-Gemälde in Zusammenhang mit diesem Text, einem derjenigen Elaborate, welche seinerzeit zur Gründung dieses Weblogs, FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O, führte.   

Und so sah’s an der Wand aus.

OKTOPUS original pink und blau 2006oktopus zweite version 2006oktupus gelb und grün kolorierung von bibi

 

 

 

Veröffentlicht unter Beiträge, die meine CARTOONS, COMICS und ZEICHNUNGEN enthalten, meine BESTEN Zeichnungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der heißgeliebte Frater-Aloisius-Oktopus (2006), Farbstudie, dreifach

Abteilung: Drei für die Ewigkeit. Die schönsten Platten mit melancholischer Grundfarbe

Düstere Platten gibt es zwar wie Sand am Mehr und etliche davon habe ich während der bisherigen ersten ZEHN JAHREN FRATER ALOISIUS SAYS HELL-O („F.A.S.H“, gegr. 2005) schon als das Beste überhaupt gelobt und angepriesen.

Aber:

Man kann noch so ein mords Musikliebhaber sein. Für eine melancholische oder sogar traurige Stimmung, von der man sich entweder wünscht, sie möge sich lichten, oder man will richtig schön in ihr baden, da hat der Sammler meist nur ganz weniges zur Auswahl, was passt. Stimmungen, in denen man weder das naive Gedudel fröhlicher Menschen ertragen kann, noch irgendwelchen Kitsch.

Für mich gibt es im Wesentlichen DREI PLATTEN, die geeignet sind, besagten Trübsinn wahlweise zu feiern oder zu vertreiben. Eine aus dem super Jahrgang 1970, und kurioserweise zwo von Anfang der Neunziger.

Hier sind sie, meine Top Drei Platten, die bei dunklen Stimmungslagen helfen:

1. Die erste SUPERTRAMP (1970)

2. THE CURE– „wish“ (1992)

3. M. WALKING ON THE WATER – „Elysian“ (1991)

SUPERTRAMP waren 1970 zum Glück noch ganz, ganz anders, als sie später wurden. Melancholischer Hippie-Folkrock! Gitarren! Vollständige Abwesenheit dieser prätentiösen, dusseligen, affigen, auf einem Flügel gehämmerten Achtel oder Sechzehntel oder was weiss ich!! Ich liebe die erste SUPERTRAMP. Für mich ist diese Platte bei weitem zeitloser und ergreifender als der spätere Bombastprogrock. Zum Heulen schön.

THE CURE… gute Band, in allen ihren Phasen spannend, insgesamt für mich aber zweitranging. Doch 1992 kaufte ich eher zufällig „wish“, und diese unglaublich schöne Platte ließ mich seither nie wieder los. Von Anfang bis Ende süße Bitternis. Zum Heulen schön. Ausser vielleicht „friday i`m in love“, was inzwischen nervt. Mein highlight heißt: „to wish impossible things“. Eins der schönsten Stücke, die je geschrieben wurden.

M. WALKING ON THE WATER wurden hier im Blog über die Jahre glaube ich schon öfters gefeiert. Ihre Auftritte in Frankfurt gehörten zu den unvergesslichen Sternstunden der alten BATSCHKAPP in Eschersheim. Die erste und die zweite LP der Krefelder zählen zu meinen all-time-Favoriten. Aber am zauberhaftesten ist LP Nummer drei, „Elysium“. Weniger Folklore, weniger Heiterkeit, viel Tiefgang. Gemalt mit satten, dunklen Farben. Schön! (HEUL).

(auf den folgenden Fotos haben sich spaßeshalber die eine oder andere Single hinzugesellt. THE CURE hatten zu „wish“ drei Singles herausgebracht, die sich sehr, sehr lohnten. Viele gute B-Seiten. Schöne „digipacks“ übrigens.

Bei M. WALKING ON THE WATER ist die 1991er „poison“-single bemerkenswert, denn sie enthält eine Coverversion von „wonderful life“ als B-Seite (Original von BLACK, 1986)!!!

supertramp erste vornesupertramp erste hinten

the cure wish und maxism walking on the water elysian und die poison single

 

 

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Abteilung: Drei für die Ewigkeit. Die schönsten Platten mit melancholischer Grundfarbe

Basteltipp für Kurzentschlossene: TÜRSTOPPER aus einem alten „Schwimmbrett“

Minimaus (14) hat früher, als sie schwimmen lernte, immer voller Eifer in ihr „Schwimmbrett“ gebissen. Dieses mochten wir keinem mehr weiterreichen, hähä.

Trotzdem flog diese Schwimm- und Aquafitness-Hilfe aus hartem Schaumstoff seither in unserem Keller herum. Als heute, angesichts dieser komischen Hitzegewitter, ständig sämtliche Fenster und Türen wie von Geisterhand zuknallen, obwohl wir doch ordentlich Durchzug im Haus (und unsere Ruhe vor dem Geknalle) haben wollen, fiel mir das angeknabberte gelb-blaue Bretterl plötzlich wieder ein.

Siehe da: Es lässt sich super mit einem Küchenmesser bearbeiten. Wie Butter. Schnell die Umrisse eines putzigen Fischs geschnitzt, Ein Kullerauge druff und fertig ist ein super

TÜRSTOPPER mit maritimer Schweden-Anmutung!

türstopper

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Basteltipp für Kurzentschlossene: TÜRSTOPPER aus einem alten „Schwimmbrett“

Frater Aloisius empfiehlt: Das Damenschwimmen-Blog

damenschwimmenAuch wenn ich selbst zwar in mehrfacher Hinsicht nicht zur Zielgruppe gehöre, möchte ich meinen Leserinnen die relativ neu gegründete Website der Bloggerin Emmilu Strand ans sportliche Herz legen:

DAMENSCHWIMMEN.

Emmilu wirbt mit der catchy Zeile:

„Brust raus, Bauch rein, Nase hoch.                                                                              Der Blog für Frauen über 50 und unter Wasser“

…und umreißt damit sowohl präzise, worum bei DAMENSCHWIMMEN  geht, als auch,   an wen der Blog sich richtet: Prima  Geheimtipps (bisher wurden Schwimmbäder in Weinheim, Heppenheim und Bensheim gewürdigt) und stilvolle Fotos.

Frater Aloisius empfiehlt DAMEMSCHWIMMEN.

 

 

 

 

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Frater Aloisius empfiehlt: Das Damenschwimmen-Blog

kicher…

vergelts gott frau teufel

Veröffentlicht unter Heiterer Anekdotenalmanach from hell | Kommentare deaktiviert für kicher…