In Sekundenschnelle entschärfte die Feuerwehr die Lage

(oder: Rettungswagen kommt Micromaus zu Hilfe!)

Erwachsene merken das gar nicht mehr: Wenn man nicht gerade völlig auf dem Land lebt, sondern halbwegs städtisch, hört man täglich, eigentlich ständig, durch das offene Fenster Feuerwehr-, Krankenwagen-, Polizei-Sirenen. Man nimmt es nur wahr, wenn man darauf achtet. Wir tun das inzwischen , weil Micromaus (18 M.) das Martinshorn heiss und innig liebt und den Rest der Familie jedesmal mit einem fröhlichen ?Tü-tata? darauf aufmerksam macht, bis es jeder gehört und dies auch bestätigt hat. Jedesmal! Ihre Oma bemerkte schon treffend: ?Sie lässt nicht ein einziges ?Tatü-Tata? aus!!!?

Gestern beim Abendessen gab es Ärger: Micromaus schmiss wiederholt ihre Nudeln um, aus purer Lust an der Provokation! Bibi und ich schimpften, bei jedem Umschmeissen ein wenig strenger. Als nach dem dritten oder vierten Mal wir wirklich superstrenge Ermahnungen, Flüche und Drohungen ausstiessen und gar die Nudeln wegstellten, drohte die Stimmung zu eskalieren. Micromaus schob die Unterlippe, den ganzen Unterkiefer vor, schmollend und voller ZORN, und einen gedehnten Moment lang fragte man sich: Gibt?s jetzt Geschrei oder bleibt es bei der grimmigen Miene?!
Auch Minimaus (4 J.) war die Situation unangenehm. Gebannt und stumm musterte sie ihre Kleine Schwester als wolle sie ihr bedeuten, endlich Vernunft anzunehmen! Niemand mag Tränen oder Geschrei!

In diesem Augenblick drang durch die offenstehende Balkontür von fern das vertraute Geräusch einer Bullenkutsche oder eines Rettungswagens. Tatüü-tataa!!! Sofort, in dieser Sekunde, erhellten sich Micromausens Züge! Die Weinattacke war abgewehrt! Im fröhlichen Triumpf, es als Erste vernommen zu haben, informierte uns Micromaus: ?TÜTATAA!!!!?, und freute sich. Bibi und ich wurden unmittelbar von einem Lachanfall geschüttelt. Es folgte Minimaus. Als letzte stimmte Micromaus ein, die sich zuerst garnicht bewusst war, einen Scherz gemacht zu haben! Die Situation war entschärft und die Nudeln gab es auch zurück!

(Dazu ein Zitat aus HELLBOY:
Sirenengeräusche: ?Tatü-Tataa…..?
Hellboy: ?Hey, sie spielen unseren Song!?)

Dieser Beitrag wurde unter Die Abenteuer von Minimaus und Micromaus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf In Sekundenschnelle entschärfte die Feuerwehr die Lage

  1. Mainbube sagt:

    Dann wird es nicht mehr lange dauern und ein „Ich will Feuerwehrfrau werden“ wird durch Eure heiligen Hallen schallen. Ähnlich wie Grisu der kleine Drache, scheint Micromaus eine hohe Affinität zu diesem Berufszweig zu haben.

    Mit der Möglichkeit, dass Micromaus später einmal „Bullenkutscherin“ werden könnte, möchte ich hier lieber nicht spekulieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.