Monatsarchive: April 2007

Die Pflege von unbehandeltem oder geöltem Weichholz

Echtes, unbehandeltes (oder nur gelaugtes und geöltes) Holz ist doch eins der schönsten und lebendigsten Materialien, die es für Möbel gibt. Deshalb haben wir auch viel Naturholz in der Bude. (Also nicht nacktes Holz vor der Hütte, sondern pures Holz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | 4 Kommentare

Spargelbrühe leicht gemacht

Ohne größeren Aufwand kann man nachdem es Spargel gab, eine leckere Spargelbrühe zubereiten, die noch für ein, zwei Tage reicht: Eine schnelle klare Frühlingssuppe: Beim Spargelzubereiten die Böden und Schalen nicht weg werfen, sondern mitkochen. Später mit so einer Löcherkelle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter leckere Rezepte | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Katzencontent

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Das Tor zu spinnerten Räumen (oder: Die Torten der Wahrnehmung)

Dies ist… Also, da habe ich einfach mal Knoblauch keimen lassen. Das Grün wird man schätzungsweise in Salate schnippeln können, mal sehen. Es wächst so lustig bogenförmig. Ich fühlte mich spontan an solche Torbögen erinnert, aus Elefantenstoßzähnen, wie man sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heiterer Anekdotenalmanach from hell | 5 Kommentare

komischer Tippfehler

Kann man es im Screenshot erkennen? „Rohwedders Witze“ statt „Rohwedders Witwe“. Aua. Zugeben, manches an

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Kommentare deaktiviert für komischer Tippfehler

Was die Bewohner von „Gliese 581“ von unserer Entdeckung halten

Im selben Moment, als die Menschen Gliese 581, den erdähnlichsten Planeten bisher, entdeckten, wurden die Bewohner von Gliese 581 gewahr, dass sie entdeckt worden waren. Man beobachtete die Menschen schon seit einiger Zeit und hatte sie studiert. DESWEGEN BRACH ENTSETZEN … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Hallo Taxi?

Taxizentrale: „Taxizentrale, Hallo!“ Frater Aloisius: „Ich möchte bitte ein Taxi bestellen. Nach Gliese“ Taxizentrale: „Wie ist denn die Hausnummer?“ Frater Aloisius: „581“ Taxizentrale: „Wir sind sofort da“

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | 3 Kommentare

Bands, mit denen ich bisher nur Pech hatte. Folge 1000: Die OZRIC TENTACLES

Ich liebe die Ozric Tentacles. Anfang der Neunziger Jahre las ich über das psychedelische Hippiekollektiv und ihren instrumentalen Spacerock einen begeisterten Artikel und rannte darum flugs zum WOM, um in diese Musik einmal selbst reinzuhören und mir ein Bild zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten, legendäre Konzerte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Bands, mit denen ich bisher nur Pech hatte. Folge 1000: Die OZRIC TENTACLES

Blogeintrag from hell

Woah, ich bin ja tatsächlich schon bei Eintrag Nummer Siebenhundertnochwas. Welches war eigentlich mein Eintrag Nummer 666? Sicher ganz was satanisches! Bistimmt dieser Eintrag hier?! Nee. Oder vielleicht der? Nee. Oder der? Ach ja. Wie unspektakulär.

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Kommentare deaktiviert für Blogeintrag from hell

Die Frühwerke von Frater Aloisius, Folge 3: Flyer, ca. 1989

Veröffentlicht unter meine BESTEN Zeichnungen | 3 Kommentare

Aus dem Tagebuch des Frater Aloisius. August 1987: Im libertären Kinderzimmer

Herrje. Zwanzig Jahre her. Ich weiss nicht recht, ob ich das Foto „“libertäre Tage“ oder doch stattdessen „pubertäre Tage“ taufen soll. Auf den „libertären Tagen“ 1987 in Frankfurt besuchte ich übrigens keine einzige der politischen Vortrags- oder Diskussionsveranstaltungen. Das Randprogramm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heiterer Anekdotenalmanach from hell | 3 Kommentare

SPARGEL à la Bibi und ‚Loisl: Mit Bröselsauce und Schinken

Jawoll, wir haben die Spargelsaison heute eröffnet! Beim Spargel, dem unangefochtenen König der Gemüse, sind wir Puristen. Es ist nicht viel Aufwand nötig. Ich kaufe die teuersten, schönsten deutschen Stangen, möglichst am Straßenrand aus einem Wagen mit einem Schild „Spargel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter leckere Rezepte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für SPARGEL à la Bibi und ‚Loisl: Mit Bröselsauce und Schinken

Frühlingsgefühle

Oh ja, ich glaube, ich mach‘ hier bald wieder ’nen RELAUNCH. Frische Farben, neue Formen.

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | 2 Kommentare

Ah jetzt, ja. Jetzt fällt mir noch eine GEILE Geschichte ein, die ich schon immer einmal zum Besten geben wollte: Die verdorbenen Chorknaben (1982)

Jetzt bloggich echt schon fast zwei Jahre und immer mal wieder zermarter ich mir’s Oberstübchen nach haarsträubenden Geschichten. Die eine hier, ich glaube, die habe ich noch nicht erzählt. Die mit den „Nutten“ in dem NDW-Hit?! Das wollt Ihr jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heiterer Anekdotenalmanach from hell | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

Eigner Herd ist goldes wert

Diesen super Herd hat Wildrose auf dem Sperrmüll gefunden. Es fehlte nur die Scheibe. (Ich bastelte einfach eine, indem ich ein ein paar lustige Sternchen im Laminiergeräte laminierte. Ohne Papier – fertich ist die Scheibe.)

Veröffentlicht unter Die Abenteuer von Minimaus und Micromaus | Kommentare deaktiviert für Eigner Herd ist goldes wert

Review: Melvins, Porn, Big Business (Batschkapp, Frankfurt, 10. April 2007)

Kinder, war das schön: Als 2006 das MELVINS-Album ?a senile animal? herauskam, hielt die Rockwelt den Atem an aufgrund des erhabenen Spiels zweier (!) Schlagzeuger. Hatten doch MELVINS-Drummer Dale Crover und Gitarrist King Buzzo als Neuzugänge gleich das ganze Duo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die beste Musik dieses öden Planeten | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

antizyklisch handelde Kinder

Während der Osterfeiertage haben Micromaus (3) und Minimaus (fast 6) mit ihrem Puppenhaus Weihnachten gespielt und Nikolauslieder haben sie auch gesungen. Herrlich!

Veröffentlicht unter Die Abenteuer von Minimaus und Micromaus | 2 Kommentare

Endspurt. (Und keine Panik. Das ist nicht Knut. Es ist bloß der Osterhase)

(Design: Bibi)

Veröffentlicht unter leckere Rezepte | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Endspurt. (Und keine Panik. Das ist nicht Knut. Es ist bloß der Osterhase)

Frohe Ostern!

ups, die FASH-Redaktion hat in der Eile wohl ein Bild vertauscht, macht nichts.

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | 1 Kommentar

Muss FRATER ALOISIUS jetzt umgetauft werden???

Hahaha, Geschwister sorgen einfach für die drolligsten Stilblüten. Nein, jetzt mal nicht Minimaus und Micromaus, sondern MEINE Schwester. This is adult content. T’Rutschi hat uns besucht und brachte die Rede aufs Weblog, hat irgendwas übers Bloggen gefragt. So von wegen: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heiterer Anekdotenalmanach from hell | 1 Kommentar

Nochmal zum Mitschreiben: Sie HAT sich das Bein nicht gebrochen! Okay?!?!

Bibi und ich sitzen zusammen und unterhalten uns ganz gemütlich. Die Kinder spielen in einem ihrer Zimmer und lassen uns in Ruhe. Als es plötzlich Tumult gibt. Ein Streit scheint ausgebrochen zu sein. Wir horchen auf. Es wird immer lauter. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Abenteuer von Minimaus und Micromaus | Kommentare deaktiviert für Nochmal zum Mitschreiben: Sie HAT sich das Bein nicht gebrochen! Okay?!?!

Der nacherzählte Cartoon, Folge 1 (über Anwältinnen)

Vielleicht mache ich hier eine neue Rubrik draus. Bei Didi Hallervorden in Nonstop Nonsens liebten wir schließlich alle den „gespielten Witz“ und bei F.A.S.H. gibt es ab heute den nacherzählten Cartoon. Manchmal sieht man ja irgendwo einen guten Cartoon, vergisst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Der nacherzählte Cartoon, Folge 1 (über Anwältinnen)

Popgeschichte(n) mit Frater Aloisius, Folge 1000: Die FLOWERPORNOES waren zu laut

Jüngst habe Tom Liwa die Flowerpornoes reaktiviert (siehe taz vom 19.3.2007: „Gute alte Säcke, böse alte Säcke“), so wird berichtet. Seit sich, vor ziemlich genau 20 Jahren folgende schöne Geschichte zutrug, bewohnt deren Musik ein Plätzchen in meinem Herzen. 1987 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter legendäre Konzerte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Popgeschichte(n) mit Frater Aloisius, Folge 1000: Die FLOWERPORNOES waren zu laut

Aprilscherz gesucht?

Ich finde den hier ganz gut: Noch besser würde er allerdings funktionieren, wenn der 1. April auf einen Werktag fällt: Ihr schreibt einem Arbeitskollegen (am heutigen Sonntag tut’s auch ein Familienmitglied) die Telefonnummer des Zoos Eurer Stadt, oder von irgendeinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht einzuordnen und brandheiss | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare