GASTBLOGGER CARL SCHMERZ zeichnet Loisl’s Unfall (genauer: BOHRMASCHINEN-Unfall)

Euer lieber Frater ist leider verunfallt und vorerst verhindert. In seinen letzten Einträgen, in welchen die just eröffnete Bad Homburger Carl Schmerz-Ausstellung angekündigt wurde, und in den Kommentaren vieler bezaubernder Menschen riss man den Unfallhergang bereits an. („riss“ ist eine dem Zusammenhang würdige feinsinnige Wortwahl.)

Der Bad Homburger Künstler Carl Schmerz zeigt hier und heute weltexklusiv, wie es wirklich war:

Mehr über Carl Schmerz, der früher hier im Blog „Mister Serial“ hieß, hier.

Mehr Folgen meines Bohrmaschinenunfalls hier.

Dieser Beitrag wurde unter nicht einzuordnen und brandheiss abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf GASTBLOGGER CARL SCHMERZ zeichnet Loisl’s Unfall (genauer: BOHRMASCHINEN-Unfall)

  1. wildrose sagt:

    nach dieser netten comic-Geschichte werde ich ja immer neugieriger auf die Karl Schmerz Ausstellung. Wer außer Biggi ist denn da noch im Gips verewigt?

  2. Kiki sagt:

    oh danke für diese hinreißende geschichte – hinreißend gezeichnet! armes fraterlein! das ist ja ähnlich pfiffig wie beim walken auf den stock zu fallen ;o) weiterhin gute besserung.

  3. Frater aloisius sagt:

    achtung auch sammelantwort!

    @wildrose:
    „nett“??? ich würde sagen: haarsträubend und tränendrüsendrückend! Zu deiner frage: er hat Minimaus (7) und Micromaus (4) dort als „Charlie“ und „Mati“ betitelt.

    @kiki: hehe „armes Fraterlein“! DAS schreib ich mir auf den Gips! Man sollte an Bohrmaschinen die gleichen Handschlaufen dranbauen wie an Walkingstöcken! Das wärs doch, oder!

  4. Hals und Beinbruch Frater

  5. Apollo Surfer sagt:

    Klasse, Mann! „Bohrmaschinen-Surf“, der Spruch könnte von mir sein ;-)!

  6. rocker sagt:

    Auch vom Rocker die besten Genesungswünsche.

    Tastaturtippen scheint ja schon wieder (oder noch immer?) zu gehen.
    rocker

  7. Frater aloisius sagt:

    SAMMELANTWORT:

    @Frater Venerius: Danke, Frater! Gibt es dieses Sprichwort eigentlich auch auf niederländisch?

    @Apollo: oh je, die Story wird mir wohl noch ein Weilchen anhaften. Etwa, wenn sich der Bohrmaschinensurfer und der Apollo surfer wieder mal treffen werden… bis denne!

    @Rocker: danke, verlorender Sohn!
    Nein, geht ganz und garnicht! Aber man hat ja so seine Helfer, hihi 😉

  8. frater aloisius sagt:

    bedankt, Frater vernerius,

    dein wikipedia-Link ist sehr iteressant: Viele Worte aus der Liste sind ja Kriegs-ausdrücke von vor 1945 – das hatte ich garnicht gewusst.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.