Espresso trinkt man heiss!

Wenn ich etwas hasse, dann das: Man fragt seine Gäste, ob jemand nen Espresso will und alle sagen begeistert „ja!“ oder einfach „joa“ und dann stellt man denen den hin und die LABERN erstmal STUNDENLANG
oder…

..sie RÜHREN Ewigkeiten drin rum oder, am schlimmsten, IGNORIEREN sogar das köstliche Getränk zunächst völlig.

Ich will niemanden hetzen, aber Espresso trinkt man nunmal heiss. Mit einem Cappuchino vor sich kann man stundenlang labern, bevor man irgendwann mal einen Schluck oder ein Löffelchen nimmt. Bei Espresso issses halt anders! Oder! Hat mir sogar mal einer von so einer überteuerten, beknackten globalen Kaffeekette bestätigt. Die müssens ja wohl wissen.

Mom und Pops sind so Kandidaten.

(Mehr Espresso – Content hier, hier, hier.)

Dieser Beitrag wurde unter leckere Rezepte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Espresso trinkt man heiss!

  1. Sven sagt:

    Äh, waren die Gäste weiblich??? *duck*
    😀

  2. anjo sagt:

    Also da muß ich doch mal protestieren!!! Sven, tz,tz,tz.
    Also frater, das stimmt, das ist total ätzend. Sind wohl keine richtigen Espressofreunde. Sonst würde das keiner kalt trinken!

  3. Sven sagt:

    Hey, wer hat da mit meinem Namen geschrieben??? Anjo, ich entschuldige mich für diese dreiste unbekannte Person die es wohl witzig fand in fremder Leute Namen so einen Schund zu schreiben! ICH würde sowas ja niiieee machen! 😉

  4. Venden sagt:

    Kalt oder warm – ist doch egal! Hauptsache der Espresso macht wieder (kurzfristig) wach 🙂

    Ein kleiner Spaß am Rande…

  5. frater aloisius sagt:

    sammelantwort:

    sehr gut sven, es gibt ja schon zu denken, dass du erstaunlich wenig widerspruch erntenst mit deiner Bemerkung, hehe!

    Anjo, du kennst solche Gäste auch??

    Mann, Venden, ich dachte zuerst „jetzt spinnt er“ aber gottseidank war der banausige Spruch von dir ein scherz…
    Wenn das Zeugs wenigstens wach machen würde!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.