Ein wahrer Lichtblick in der öden Fernsehlandschaft. (Ich meine es ernst.)


(Nebenbei: witzigen Moment erwischt, um den Auslöser zu drücken, oder?!)

Dieser Beitrag wurde unter FILM UND FERNSEHEN veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten auf Ein wahrer Lichtblick in der öden Fernsehlandschaft. (Ich meine es ernst.)

  1. moggadodde sagt:

    Hier ist auch Spongebob-Fangebiet.
    Ichbinbereitichbinbereitichbinbereit!

  2. frater aloisius sagt:

    Heisst das Mogga, nicht nur Deine Kinder, sondern auch Du selbst billigst den naseweisen Schwamm? Bei uns in der Familie sind die Meinungen nämlich geteilt:
    Ich: Fan.
    Bibi: ablehnend.
    Kinder: Fans, naja halbwegs.

    (Werde in kürze wissenschaftlich an das Thema herangehen und drüber bloggen! Bin gerade am Vorbereiten)

  3. Thaddäus rulez! *g* Auch hier (ganz ohne oder gerade weil ohne kindlichen Anhang) ist Spongebob-Zone! Nichts Schöneres, als schlaftrunken am Samstag oder Sonntag aus den Kissen zu lugen und noch vor dem ersten Kaffee nach Bikini Bottom zu schalten. Miau! *g*

  4. moggadodde sagt:

    Zugegebenermaßen: Die Familie ist gespalten. Ich und die Kinder, vor allem Hank, sind ja, man kann es so sagen, Schwammfans. Der MamS kann dem gar nichts abgewinnen, aber weil wir in einer Mikro-Demokratie leben, ist Spongebob sehr oft zu Gast. Hank hat das PC-Spiel zum Geburtstag bekommen und ist begeistert, was sonst …

  5. frater aloisius sagt:

    hallo Weltenwanderin! hihi, ausgerechnet der griesgrämige Thaddäus ist also dein Liebling aus der Serie? Ich glaube, ich identifiziere mich mit dem dusseligen Patrick…

  6. frater aloisius sagt:

    hallo Moggadodde, vielleicht gelingt es uns ja jeweils noch, Bibi und den Mads zu bekehren….

  7. Moin Aloisius! Thaddäus ist mein Held… wir haben so viel gemeinsam *grins* Unsere Liebe zu unserem Arbeitsplatz, die Vorliebe für Schaumbäder und gute Bücher… außerdem ist er ein verkanntes Genie und im Grunde seines Herzens will auch Thaddäus nur jemanden der ihn lieb hat (er kann das nur nicht so zeigen)… Du siehst, ein rundum liebenswerter Kerl *hihi* – und naja ich steh auch auf Bernd das Brot und Tigger aus Pu der Bär. Warum fällt mir bei solchen Themen eigentlich immer der Song „Der Infant“ von den Ärzten ein??? *infantil kicher*

  8. frater aloisius sagt:

    Hallo Weltenwanderin, also eine eindeutige Vorliebe für die, äh, sperrigen Charaktere…

    Hast Du zufällig auch einen Helden bei den Simpsons? Vermutlich Moe, den Wirt. ;-))
    Bei mir wäre es Barney Gumble.

    Den genannten Ärzte-Text habe ich grad nicht parat, aber ich werde mal googeln. Ich fürchte, er könnte auf mich auch zutreffen.

  9. Unnötig zu erwähnen, dass ich Monk anbete und Dr. House unwiderstehlich finde, oder? *g*
    Simpsons? Meine Heldinnen sind Maggie und Lisa… *girlpower yeah*
    Zwecks Infant war ich mal so frei, den Text zu bloggen und gleich mit Fotobeweis zu belegen *g*

  10. frater aloisius sagt:

    okay, Dr. House war klar, kicher! Und danke für die Ärtze-Nachhilfe!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.